Kompressionsstrümpfe

Warum ist das Anmessen von Kompressionsstrümpfen wichtig?

Das fachgerechte und exakte Maßnehmen ist die entscheidende Voraussetzung für eine optimale Passform des Strumpfes und den medizinisch richtigen Druckverlauf am Bein. Gut sitzende Strümpfe verhindern eine Staubildung und verbessern die Akzeptanz der Kompressionstherapie beim Patienten. (http://www.belsana.de)

Wie läuft die Messung ab?

Gemessen wird am unbekleideten Bein, das ödemfrei sein muss (Fingerdruckprobe im Fesselbereich: Bei Wasseransammlungen bleibt eine Delle). Idealerweise erfolgt daher das Maßnehmen morgens oder nach Abnehmen des Kompressionsverbandes. Während des Messvorganges kann der Patient liegen, sitzen oder stehen, wobei der Fuß einen 90°-Winkel zum Bein bilden muss.

Die Muskulatur ist entspannt und das Bandmaß soll eng anliegen. Es werden zunächst die Umfangmaße ermittelt und dabei gleichzeitig mit einem Hautstift die verschiedenen Messpunkte der Umfangmaße markiert. Die Längenmaße können dann anhand der markierten Stellen auch im Stehen leicht ermittelt werden. Gemessen wird von unten nach oben.

Wie lang dauert die Messung?

  • ca. 40 Minuten (inklusive Beratung)

Was sind Ihre Vorteile?

  • individuelle Materialabstimmung der Strümpfe passend zu Ihrer Haut
  • Berücksichtigung Ihrer Farbwünsche
  • Beratung zu Hautpflegeprodukten und zur Verwendung von Anziehhilfen
  • Überprüfung der Strümpfe auf Passgenauigkeit

Wie kann ich mich zur Messung anmelden?

Telefon: 0800 3811000 - Wählen Sie anschließen die 2.
E-Mail: info@delphin-gesundheit.de

Was kostet die Messung?

kostenfrei (bei Rezeptverordnung)